Schimmel im Faltzelt

No votes yet.
Please wait...

Irgendwann ist es dann so weit: Schimmel im Faltzelt.

Schimmel im Faltzelt vermeiden

Wir sind in der Saison mit der Vermietung von Faltzelten fast jedes Wochenende mit 10 oder mehr Faltzelten unterwegs. Nicht immer können wir alles wieder trocken mitnehmen. Um Schimmel zu vermeiden heißt es dann am Montag, oder wenn möglich gleich am Sonntagnachmittag: Auspacken und zum Trocknen aufhängen. Denn das beste Mittel gegen Schimmel ist: Weg mit der Feuchtigkeit – sofort.

Und jetzt ist es doch passiert:

Irgendwie haben wir bei einem Dach nicht aufgepasst. Beim Aufbau am Freitag mussten wir entsetzt einige schwarze Flecken feststellen.

Was tun? Denn Schimmelflecken sind ja nicht nur hässlich, die Schimmelsporen können auch gesundheitsgefährdend sein. Das Zeug muss raus, oder das Dach muss weg. Wir sehen es mal positiv in einem Artikel über das Reinigen von Faltzelten hatten wir vor langer Zeit schon angekündigt, dass wir dieses Thema bei Gelegenheit aufgreifen wollen. Da hätten wir schon längt einmal ein Stück Stoff dem Schimmel aussetzen können.

Die Geschichte bis hierher:

Gestern haben wie das verschimmelte Faltzelt Dach in die Waschmaschine gesteckt. War ja eigendlich klar, dass der Schimmel damit nicht raus geht. Aber er war eh schmutzig. Bevor Sie Ihre Planen in die Waschmaschine stecken lesen Sie unbedingt die Hinweise zum Reinigen der Faltzelte!

Leider haben wir voher keine Fotos gemacht. So bleiben nur die Bilder des Zustandes nach der Waschmaschine.

Was hilft eigentlich gegen Schimmel?

Als erstes Fällt einem da der Schimmelvernichter auf Chlor-Basis ein. Der fällt aber bei farbigen Faltzelten aus. Denn dann ist auch die Farbe des Zeltes weg.

Vor einigen Jahren hatte ich mal in einem Haushaltsforum den Tipp mit Spiritus gelesen. Den befallenen Bereich öfter und intensiv mit Spiritus einspühen. Das soll den Schimmel auf jeden Fall abtöten. Klar, bringt ja auch genügend Menschen jedes Jahr um die Ecke, der Alkohol. Damals hatten wir im Haus sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Gleich nachdem das Dach aus der Waschmaschine kam –  was wir uns hätten schenken können – habe ich es mit Spiritus behandelt. Einfach mal was drauf gekippt. Heute morgen dann der Vergleich: Schon deutlich weniger Fleck.

Der Schimmelfleck muss weg!

Mit einer Bürste haben ich dann vor 2 Stunden die befallenen Stellen leicht abgebürstet und erneut mit Spititus eingesprüht.

Mit der kräftigen Bürste und kreisenden Bewegungen ohne viel Druck bekommt man das Material recht gut auch aus den Zwischenräumen der Fasern und des Kletts.

Im Moment ist was den Fleck im Material angeht noch keine große Veränderung feststellbar – außer, dass es im Lager nach Spiritus stinkt.

Wir können davon ausgehen, dass sich die vorhandenen Flecken nur geringfügig reduzieren lassen. Auf jeden Fall aber gehen wir davon aus, dass der Schimmel tot ist und sich nicht weiter verbreiten wird.

Fazit zum Thema Schimmel im Faltzelt:

  1. Ganz wichtiger Hinweis:Wir können keine Garantie dafür übernehmen, dass das Material durch die Behandlung nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Wir werden das behandelte Dach weiter einsetzen und prüfen, wie / ob sich das Material verändert hat. Ihre eigenen Versuche sind also auf eigene Gefahr.
  2. Der Schimmel wird sicherlich tot sein. Ein Fleck wird bleiben.
    Wie oben notiert, wir bleiben dran am Thema und werden weiter berichten.
No votes yet.
Please wait...

Author: ChrAdmin

Du findest mich auf auf Google+

Share This Post On