Partyzelt kaufen, worauf es ankommt

Rating: 4.5/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Welches Partyzelt kaufen? Die Auswahl ist riesig, viele Produkte ähneln sich, aber welches passt für Ihre Ansprüche?
Wir versuchen hier neutral und objektiv die einzelnen Varianten im Markt zu beschreiben und hoffen, dass es Ihnen bei der Entschiedung hilft.

Ihre Ansprüche stehen im Mittelpunkt Ihrer Entscheidung!

Überlegen Sie bevor Sie irgendein Partyzelt kaufen einmal, was das Zelt alles können muss. Sicherlich haben Sie einen konkreten Anlass, für den Sie ein Partyzelt kaufen. Und wenn diese eine Party vorbei ist? Welche Anforderungen wird es danach geben?

Funktionen / Aufgaben

Die erste Überlegung: Welche Funktion ode Aufgabe hat das Partyzelt bei Ihnen.
Soll es als Deko eine angehme Atmosphäre schaffen?
Das Büffet abdecken?
Sollen sich die Gäste, wenn es abends kühler wird darunter wohl fühlen?
Wieviele Gäste erwarten Sie? Wieviele Gäste also müssen unter das Partyzelt passen?
Was ist, wenn es regnet? Sagen Sie ab oder findet dann alles im Zelt statt?
Muss Ihr Partyzelt wasserdicht sein?

 

Flach bauendes Partyzelt kaufen
Edles Partyzelt kaufen
Partyzelt kaufen, welche Farbe?

Es gibt aber auch ganz profane Gesichtspunkte,

die über den Kauf entscheiden können.
Wie hoch darf oder muss das Partyzelt sein. Tatsächlich kann das ein wichtiges Kriteium darstellen.
Bei der Vermietung erleben wir immer wieder interessante Gegebenheiten: Da sollen wir Zelte unter Bäume stellen, die gerade mal 2m Höhe zulassen. Dann wieder kommen wir auf Feiern, bei denen die Kunden schon einfache Baumakrt / Discounter-Zelte aufgestellt haben. Die haben oft eine Durchgangshöhe von gerade einmal 1,70m. Das ist ja ok, wenn man drunter sitzt, aber schon beim Büffet wird es eng, wenn sich mit 1,80 Körpergröße oder mehr ducken muss, um an den Salat zu kommen, oder die anderen Gäste im Zelt von außen nur bis zu den Schultern sehen kann.

Wie sieht es nach der Party aus? Hat das Partyzelt dann seinen Dienst erledigt und steht nur noch in der Garage, bis es weg kommt? Oder soll es weiter verwendet werden? Und wofür?
Soll es möglicherweise Transportiert werden? Dann kommt es auf das Packmaß an, dass es auch in den PKW passt.

Und zum Schluss darf man natürlich nicht die Farbe vergessen. Auch das ist natürlich wichtig.

Muss man sich das so kompliziert machen?
Kann man nicht einfach hingehen und ein Partyzelt kaufen?

Klar, können Sie das. Und vielleicht können wir Ihnen hier ein Wenig helfen, dass es einfach wird und passend.

Die Abmessungen:

Fangen wir mal mit den einfachen Kriterien an: Den Abmessungen.

Standardmaß für ein Partyzelt ist das Format 3x3m. Diese Zelte sind in der Regel noch recht handlich beim Aufbau und beim Verstauen. Beim Transport kann es bei Standardzelten schon mal enger werden. Dazu aber später.

Für die Größe ist natürlich die Anzahl der Gäste entscheidend, die unter das Zelt passen sollen.
Bei 3x3m können Sie als Faustregel nehmen: „2 geht, 1 ist besser“.
Das gilt sowohl für Bierzeltgarnituren, wie auch für  Stehtische. Unter ein 3x3m Partyzelt bekommen Sie zwei Bierzeltgarnituren. Dann wird es aber eng. Die Gäste sitzen mit dem Rücken direkt an der Wand, wenn sie eingehängt ist. Oder eben halb im Freien. In der Mitte ist es dann „gemütlich“. Man sitzt Rücken an Rücken. Optimal ist hier 2 Zelte = 3 Garnituren. Bevor Sie aber ein 3x6m Partyzelt kaufen überlegen Sie, ob nicht zwei Partytelte mit 3x3m besser passen.
Dazu finden Sie hier mehr: Faltpavillon 3x6m.

Ebenso bei Stehtischen. Bei einem Stehtisch ist reichlich Platz, dass sich die Gäste noch zum Tisch hin und vom Tisch weg bewegen können. Bei zwei Tischen wird es dann enger, aber immer noch ok – besser als bei zwei Bierzeltgarnituren.

 

Beim Partyzelt kaufen - Größe bedenken.
Biertische unter Partyzelt

2 Bierzeltgarnituren unter dem Partyzelt sind sehr eng, eine ist ok.

Die Höhe

Die Durchgangshöhe kann bei den meisten Partyzelten an den Standbeinen verstellt werden. Sie reicht bei einfachen Zelten von ca.1,7m bis 1,5m, teilweise auch von 1,80m bis 1,60m. Hochwertigere Partyzelte haben meistens eine Höhe von 2,10m auf der höchsten Stufe bis ca. 1,85m bei der niedrigsten Einstellung.

Generell gilt. Das Zelt sollte die Gäste nicht unter das „Joch“ zwingen. Muss man sich zu arg bücken, um in das Zelt zu kommen, ist es einfach unbequem. Wenn man jedoch unter dem Zelt sitzt, kann eine niedrigere Höhe auch gemütlich wirken.

Auf der anderen Seite kann die Höhe auch zum Hindernis werden. Nämlich dann, wenn Äste niedrig über der Terrasse hängen oder z.B. ein Balkon die Höhe begrenzt.
Die einfachen Partyzelte kommen gerade so über 2m Höhe, die stabileren und hochwertigen Zelte reichen schon mal über 3m hinaus, wegen der hohen Spitze.

Äste begrenzen die Höhe des Partyzeltes

Die Äste beschränken die Höhe des Partyzeltes.

Billiges Partyzelt

Einfaches Partyzelt:
Wasserabweisendes Dach,
niedrige Durchgangshöhe,Rahmen nicht sehr stabil.

Partyzelt wasserdicht oder egal?

Das dürfte wohl eines der etnscheidenden Kriterien beim Partyzelt kaufen sein.
„Egal, wir hocken eh nur bei schönem Wetter draußen.“ Dann tut es auch ein einfaches Zelt vom Discounter, wenn das sicher ist und das Partyzelt wirklich nur für diesen Einsatz gekauft werden soll.

Wenn Sie aber eine Party langfristig planen und sich nicht auf das Wetter verlassen können, dann kann ein Zelt mit „wasserabweisendem“ Dach schnell die Party beenden. Wasserabweisend heißt eben nicht dicht. Die Tropfen können durch den Stoff dringen und verteilen sich dann als Sprühnebel gleichmäßig auf die Gäste oder den den Kuchen. Da lohnt es sich dann schon den einen oder anderen Euro mehr in die Hand zu nehmen.
Ebenso, wenn Sie das Partyzelt kaufen, damit Sie es später einmal mitnehmen können für Ihren Flohmarktstand oder das Schulfest der Kinder. Auch hier steht der Termin ja fest und man kann sich das Wetter nicht aussuchen.

Daher überlegen Sie lieber vor dem Kauf, was noch auf Sie zu kommt. Sonst werden aus ein paar Euro gespart schnell etliche Euro zum Fenster raus geworfen. Und man kauft zwei Mal.

Würden Sie ein Partyzelt kaufen, das keine Wände hat?

Dann sind Sie in guter Gesellschaft. Denn viele Partyzelte werden ohne oder nur mit 2 Wänden angeboten.
Wir können uns dafür nur einen Grund vorstellen: Den Preis künstlich niedrig halten.

Auch hier gilt wieder: Vorausschauend handeln!
Wenn das Partyzelt in Zukunft auch für andere Einsätzte verwendet werden soll, dann werden Sie mit hoher Sicherheit auch Einsätze dabei haben, bei denen Sie alle 4 Wände gebrauchen könnten – und dann sind sie zur Hand.
Wände nachkaufen kann am Ende teurer werden und vor allem sehr Zeitaufwändig. Die Wände sollen ja zueinander passen. Gerade im niedrigen Preisbereich kaufen die Anbieter das, was sie gerade günstig bekommen. Ob Sie dann dort in einem halben Jahr noch Wände bekommen, die zu Ihrem Partyzelt passen? Und schon beginnt die Suche nach passenden Wänden. Also wir zählen schon nicht mehr die Anfragen, die wir wegen Wänden für Fremdfabrikate bekommen. Nicht allen können wir helfen.

Partyzelt mit Wänden
Partyzelt von innen

Transport und Bauart

Gibt es denn da große Unterschiede? Ja, leider sind die auf den Bildern in den verschiedenen Shop nicht immer zu erkennen. Denn aufgebaut sieht tatsächlich jedes Partyzelt fast gleich aus.

Sie sehen hier, was Sie sonst nicht sehen.

Partyzelt einfache Bauart

Grundsätzlich gibt es 2 Bauarten, die sich recht leicht unterscheiden lassen. Dann wird es aber schon schwierig.
Die erste Bauart sind die Partyzelte einfacher Bauart. Sie erkennt man am recht flachausgeführten Dach. Diese Partyzelte kaufen Sie in der regel im Baumarkt oder beim Discounter. Das Dach wird von Streben gehalten, die von den Standbeinen her diagonal zur Dachmitte verlaufen. Diese lange und dünne Strebe besitzt noch ein Gelenk für die Falttechnik. Sie stellt auch einen der Schwachpunkte der Konstruktin dar. Die seitlichen „Scheren“ Verlaufen ohne weitere Abstützung über die gesamte Breite des Partyzeltes. Auch diese halten nicht immer den Erwartungen stand und sind besonders bei Wind sehr anfällig gegen verbiegen.

Reste eines billien Partyzeltes

Reste eines billigen Partyzeltes.

Bauweise billiges Partyzelt

Bauweise einfaches Partyzelt

Preiswertes Partyzelt

Einfaches Partyzelt – Keine „Spitze“ im Dach.

Partyzelt verstärkt

Preiswert aber stabiler durch die extra Strebe (rot markiert)
Unser „LT“-Zelt.

Partyzelt stabil

Stabilere Partyzelte sind durch „Mittelkreuz“ abgestützt (rot)

Partyzelt die stabilere Version

Die stabilere Bauweise erkennen Sie an der „Dachspitze“. Auf dem Mittelkreuz steht eine senkrechte Stütze, mit der die Spitze gebildet wird. Stabiler wird das Partyzelt dadurch, dass die seitlichen Scheren durch das Mittelkreuz zusätzlich abgestützt werden.

Das kommt nicht nur bei Wind zu Bedeutung, weil die Windlast in den gesamten Rahmen abgeleitet wird. Auch der Aufbau geht leichter, weil alle Scheren direkter untereinander verbunden sind. Die Gefahr etwas zu verbiegen ist deutlich geringer.
Bei unserem LT-Zelt konnten wir dies auch durch die beiden zusätzlichen Streben je Standbein verbessern. Es erreicht jedoch nicht die gleiche Stabilität wie die Partyzelte dieser Bauart.
Das Spitze Dach besitzt außerdem den Vorteil, dass Wasser besser abfließt und sich kaum Wassersäcke bilden.

Partyzelt stabiler
Partyzelt Dachkonstruktion

Transport

Wie oben schon erwähnt denken Sie auch an den Transport, bevor Sie ein Partyzelt kaufen. Die verschiedenen Bauarten besitzen auch ein verschiedenes Packmaß. Hier gilt: Was nicht ins Fahrzeug passt, bleibt an Ende zuhause.

Das Packmaß beruht auf recht einfacher Mathematik. In wie viele Segmente sind die Dachstreben geteilt? Wir erinnern uns an den Erfinder des Dreiecks, Herrn Pythagoras oder an die dunkelsten Stunden unserer Schulzeit.
Bei 3m Breite und 3 Streben landen wir bei 1m je Strebe +  Zugabe für die Hypothenuse. Die Streben bilden ja diese Fremdartige Linie im rechtwinkligen Dreieck. Aber genug davon, zurück zur Praxis.

Packmaß 1,2m

Wenn Sie ein Partyzelt kaufen, dass sich in der unteren Preisstufe bewegt, dann haben Sie 3-geteilte Dachstreben und somit ein Packmaß von rund 1,2m. Der normale PKW wird das kaum aufnehmen, beim Kombi werden Sie wahrscheinlich die Rückbank umklappen müssen.

Standardpackmaß 1,6m

Die normalen Partyzelte der stabileren Bauart haben eine 2-geteilte Dachstrebe und somit ein Packmaß von rund 1,6m. Das kann beim Transport zum Problem werden. Im normalen PKW werden Sie dieses Partyzelt kaum transportieren können.

Beim Kombi muss die Rückbank umgelegt werden, es entfällt also mindestens ein Sitzplatz.

Auch das Verladen ist nicht immer ein vergnügen.

1m Packmaß

Wenn Sie ein Partyzelt kaufen wollen, um es dann auch einmal mitnehmen zu können, sollte es in Ihr Fahrzeug passen.
Recht neu ist Compact Canopy. Von der Bauweise gehört es zu den stabilen Partyzelten, ist zusammengefaltet aber nur noch 1m lang.

Partyzelt verschiedene Packmaße
Partyzelte mit verschiedenen Packmass
kompaktes Partyzelt verladen
Partyzelt einfach mitnehmen
Partyzelt in Fahrzeug
Partyzelt mit kompaktem Rahmen

Partyzelt kaufen jetzt einfacher?

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Seite wichtige Fragen stellen konnten und auch die wichtige Information geben konnten, die Ihnen das Partyzelt kaufen leichter machen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Aspekte, die den Rahmen des ohnehin schon langen Beitrages dann endgültig sprengen würden. Aber dafür gibt es ja ein Telefon. Also rufen Sie einfach an, wie helfen Ihnen gerne weiter.

Sie wissen, was Sie wollen, dann kommen Sie mit einem Kick zum Faltpavillon Shop.

Rating: 4.5/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...