Stimmungsmache

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Mit einfachen Mittel das Faltzelt stimmungsvoll ausleuchten

Der Kunde wollte mit den Faltzelten den Rahmen für einen französischen Markt bilden. Also mussten die Faltpavillons natürlich in blau-wei-rot sein.

Dann haben wir in jedes Faltzelt zwei Lampen mit diffusem Streulicht gehängt. Die Lampen haben wir so ausgerichtet, dass sie in das Dach scheinen. Toller Effekt. Gleichzeitig ergab diese Anordnung für die Gäste ein angenehmes diffuses Licht.

Faltpavillon Aufbau bei recht böigem Wind.

Die vielen Meter Kabel und deren Befestigung in der Dachstruktur haben zwar einige Zeit gekostet, stellten an diesem Tag aber eher weniger das Problem dar. Mit jeder Menge Kabelbindern war das in den Griff zu bekommen.
Der zum Teil recht frische Wind, der mit 4 Stärken wehte, war eher eine Herausforderung. Insbesondere, wenn das Faltzelt gerade noch im Aufbau ist, kann der Wind schon mal unter das Dach greifen. Die Befestigung ist ja erst möglich, als die Standbeine ihre endgülgtige Position hatten. Spannleinen konnten wir nicht ausbringen, da der Bereich um die Faltpavillons frei bleiben musste. Sie hätten gefährliche Stoplerfallen für die Gäste gebildet. Nur Gewichte wären grenzwertig gewesen und wir wollen ja sicherstellen, dass die Faltzelte kein Risisko für die Besucher darstellen.

Also haben wir während des Aufbaus jedes einzelne Faltzelt erst einmal mit Gewichten gesichert. Für die Veranstaltung selber haben wir dann auf unsere bewährte Technik mit den Schrauben zurück gegriffen. Zum Glück konnten wir die Faltpavillons ins Pflaster schrauben.

Wie genau das geht finden Sie hier: Faltzelt anschrauben.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Author: ChrAdmin

Du findest mich auf auf Google+

Share This Post On