Faltzelt reparieren

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Kann man ein Faltzelt reparieren?

Immer wieder einmal passiert es: Beim Auf- oder Abbau mit der Plane an einer scharfen Kante hängen geblieben und schon ist ein Riss im Faltzelt. Wie kann man den Faltpavillon reparieren?

Wir haben etliche Möglichkeiten durchgespielt und sind zu diesem Ergebnis gekommen:

Auch bei Rissen kann man das Faltzelt reparieren. Sie benötigen einen Flicken und den richtigen Kleber. Der Kleber ist der Schlüssel!
Bei unseren Versuchen haben wir etliche Kleber von „Flüssiggumme“ über … bis … probiert. Namen wollen wir hier nicht nennen. Alles vergeblich. Die meisten Kleber haben nicht gehalten, andere lösten die Plane auf. Einige hielten so leidlich, genügten aber nicht unseren Ansprüchen.

Und dabei lag richtige Kleber die ganze Zeit direkt neben mir auf der Werkbank: BOSTIK!
Im Sportverein verwenden wir diesen Kleber, um die Litzen in den Degen nachzukleben, wenn sie sich gelöst haben. Der Kleber ist auch nach dem Trocknen noch sehr elastik und lässt sich gut verarbeiten. Wie immer liegt das Gute so nahe, man denkt einfach nicht dran.

So können Sie Ihr Faltzelt reparieren:

Besorgen Sie sich ein Stück von dem gleichen Stoff, aus dem Ihr Faltpavillon ist. Wir bieten unseren Kunden in dem Falle immer eine Markise oder Tresenplane an. Die kostet nicht viel und man gut ein Stück heraus schneiden.

Schneiden Sie einen Flicken aus dem Stoff, der an jeder Seite 1-2cm über den Riss hinaus ragt. Er soll ja nicht nur das Loch dichen, sondern auch die Zugkräfte der Plane aufnehmen. Dazu benötigt er eine möglichst große Kontaktfläche. Ideal ist ein runder Flicken. Ideal ist ein runder Flicken. Ergibt es keinen Sinn, den Faltpavillon mit einem runden Flicken zu reparieren, dann runden Sie die Ecken ab.

Legen Sie im nächsten Schritt den Flicken an der Posittion auf den Stoff, wo Sie ihn am Ende haben möchten und markieren dessen Umrisse.
Achten Sie dabei darauf, dass Sie den Flicken auf die glatte, beschichtete Innenseite mit der gleichen Seite legen. Es liegt also Beschichtung auf Beschichtung – nicht Textil auf Beschichtung!
So bekommen Sie ihn dann auch exakt an die richtige Postition. Denn, wenn der Flicken mit Kleber erst einmal aufliegt, ist er nicht mehr zu verschieben!

Tragen Sie den Kleber auf beide Seiten dünn auf und lassen ihn gut, sehr gut ablüften. Er soll bei Berührung keine Fäden mehr ziehen. Lieber etwas länger als zu kurz!

Legen Sie den Flicken ohne Blasen auf die markierte Stelle und drücken ihn an.
Umwickeln Sie einen Hammer mit Stoff oder legen einige Lagen Stoff auf den Flicken (Sie wollen ja keine neuen Löcher erzeugen) und klopfen den Flicken gut an. Dieser Vorgang ist entscheidend für die Festigkeit der Reparatur. Klopfen Sie lieber öfter über die gesamte Fläche als zu wenig.

Dann das Ganze noch einen Tag liegen lassen, damit alles richtig gut anziehen kann.

Dummerweise haben wir hierzu keine Bilider gemacht. Wenn wir mal wieder einen Faltpavillon reparieren, dann holen wir das nach.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Author: ChrAdmin

Du findest mich auf auf Google+

Share This Post On