Faltzelt noch stabiler machen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Compact Canopy: 3x3m Faltzelt Packmaß mit nur 1m Länge

Liebe Speer Racer,

auch letzes Wochenende in Magny Cours war eines der bestimmenden Themen, wenn ich die Compact Canopy Faltzelte vorgestellt habe: Stabilität bei Wind.

Klar, auf der Rennstrecke kann es schon mal richtig wehen. Lieber mal etwas Wind, als eine Strecke, die nicht abtrocknes, weil kein Lüftchen hin kommt.

Ich erkläre dann immer die Kreuzverstrebung im Faltzelt in Verbindung mit der Querstange. Damit das anschaulichere wird haben wir es für Euch aufgebaut und fotografiert.

Unten kommt die Querstange rein. Die Klammern eine Nummer zu groß. Das liegt daran, dass sie eigentlich weiter oben hingehören, wo die Standbeine einen größeren Durchmesser haben. Einfach einen Streifen Gummi (denn soll es ja geben an der Rennstrecke) zwischenlegen. Dann klemmt es sicher.

Zwei leinen im „X“ ziehen und fertig.
Die Leinen müssen gar nicht unbedingt sehr straff sein. Kommt durch den Wind Bewegung ins Zelt strafft sich die Leine von alleine und nimmt den Winddruck auf.

 

Die Klammern:

  • Innen einen Streifen einkleben oder einklemmen
  • Auf die Orientierung achten.

 

 ABER ACHTUNG:
Das Faltzelt wird steifer und stabiler auf diese Weise. Sie ersetzt aber nicht die Befestigung am Boden. Eine Sicherung gegen Wegwehen ist durch nichts zu ersetzen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Author: ChrAdmin

Du findest mich auf auf Google+

Share This Post On

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen