Faltzelt „anschrauben“

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das Faltzelt sicher im Boden verankern

Mit Schrauben statt mit Heringen!

Faltzelt mit Schraube sichern

Ich baue in der Faltzeltvermietung jedes Jahr viele, viele Faltzelte selber auf und ab. Wochenende für Wochenende.

Besonders nervig ist dann die Befestigung des Faltzeltes. Insbesondere dann, wenn das Erdreich durchwurzelt ist oder under einer flachen Erdschicht Schotter liegt. Da klopft man dann Stundenlang auf den Heringen herum und die sind eher krumm, als das sie bereit wären das Faltzelt zu sichern.

Ok, da gibt es doch die Schraubheringe aus Kunststoff. Klar, aber passen die durch die Löcher in den Fußplatten der Faltzelte? Gerade wollte ich einige dieser sündhaft teuren Teile kaufen um es auszuprobieren, da bin ich auf diese langen Schrauben gestoßen. Die kosten fast nix und bei der Länge müssen sie doch mindestens das halten, was auch ein normaler Erdnagel hält.

Also: Einen Satz lange und einen Satz kurze Schrauben in den Korb. Denn am Wochenende stannd wieder ein Aufbau der Faltzelte auf einem großen Markt an, der sich ideal zu ausprobieren eignet. Durchwurzelter Boden. Der hat mich schon mehrfach zur Verzweiflung getrieben und viele Heringe gekostet. Das Faltzelt aufzustellen dauert ein paar Minuten und dann dengelt man mindestens ganuso lange auf jedem Hering herum bis ... er krumm ist.

Was braucht man?
Die Schrauben in 2 Längen, denn manchmal reicht die Kurze oder die Lange steht auf einem Stein.
Dazu den Akkuschrauber mit vollem Akku. Und natürlich das Faltzelt.

Ergebnis:
Ich bin begeistert!!!!
Da wo viele Wurzeln sind den Kurzen Schrauben in den Boden gedreht, ebenso bei steinigem Untergrund. Wo die kurzen Schrauben nicht halten, die lange reingedrillt. Die Faltzelte standen auch bei Wind bombenfest. Die Schrauben waren nur mit dem Akkuschrauber wieder aus dem Boden zu heraus zu bekommen. Und das Ganze hat nicht länger gedauert als 10-20 Sekungen pro Schraube. So soll es sein.
Der Kopf pass sehr gut über die Standplatte und hält auch einen Schlingenknoten bei der Spannleine (Überhandknoten auf Slip für den Segler).
Der Kopf hat einen 12er Torx und damit eine gute Kraftübertragung - Finger weg von Kreuzschlitz. Einmal abgerutscht und die Dinger sind hin.

Als nächstes die Bewährungsprobe Aufbau der Faltzelte auf offenem Pflaster (die Fugen zwischen den Pflastersteinen nicht mit Beton oder Teer ausgegossen).
Super: Die Schrauben rütteln sich rein und verkeilen sich. Da macht es nichts, wenn eine Schraube nicht ganz rein geht. Solange sie im Pflaster verkeilt ist, seht das Faltzelt sicher.

Faltzelt auf Schotter: Ebenfalls kein Problem. Durch die Drehbewegung arbeitet sich die Schraub tief in den Schotter und findet Halt. Ausnahme, wenn der Schotter zu grob ist, oder man nicht in die Tiefe kommt, weil der Schotter auf einer Betonunterlage liegt.

Dazu noch ganz wichtig:
Vor dem Aufbau des Faltzeltes sicher stellen, dass unter dem Rasen etc. kein Unkrautfließ liegt. Das mögen die Eigentümer nicht, wenn das durchlöchert wird. (Gilt aber genauso für Heringe)
Und wenn die Gefahr besteht, dass Leitungen verlegt sind. Dann lieber Fragen. Bei Wasser, zum Beispiel auf dem Spoortplatz wird es nur teuer. Bei Strom steigt dafür die Spannung! Zwar sollte so knapp unter der Oberfläche keine Stromleitung liegen, aber .... lieber nachfragen. Sonst wird das Faltzelt zur Partyleuchte.
Nochmal deutlich: Trifft man eine Stromleitung: Besteht Lebensgefahr! Immer versichern, dass es keine Leitung gibt.

Noch ein Tipp:
Die Schrauben gerade bei weichem Untergrund nicht raus ziehen, sondern raus schrauben. Sonst hängt der ganze Dreck im Gewinde. Geschraubt kommt die Schraube relativ sauber wieder raus.

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Author: ChrAdmin

Du findest mich auf auf Google+

Share This Post On

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen